Sonne satt auf der neuseeländischen Südinsel

Snout Track Picton

Bei strahlendem Sonnenschein überquerte ich nicht nur Neuseelands Cook Straight von der Nordinsel zur Südinsel, der Sonnenschein hielt sogar noch für eine  Wanderung entlang des Snout Tracks in Picton. Hinter jeder Ecke ein Wahnsinns Fotomotiv. Eine definitive Empfehlung!

 

Der Snout Track Picton führt über Straßen und kleine Trampelpfade, ist in der Regel aber gut ausgeschildert und erkennbar. Man sollte definitiv nicht zu spät am Tag loslaufen, denn im Dunkeln ist auf diesen Pfaden eher nicht so gut munkeln.

Nach den doch eher kühlen Tagen in Taupo und Wellington kamen die Sonnenstrahlen in Picton wirklich sehr gelegen. Belohnt wird man am Ende des Snout Tracks Picton bzw. Umkehrpunkt des Weges mit einem herrlichen Ausblick auf den Queen Charlotte Sound.

Ausblick auf den Queen Charlotte Sound

Picton selbst ist ein kleiner, entspannter Hafenort, in dem man ruhig einen Tag verbringen kann. Ich selbst bin am Tag nach meiner Ankunft weiter nach Nelson gefahren.

kleiner Hafen in Picton

 

Gefällt dir? Dann kannst du den Beitrag hier teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.