But now you’re gone

Zugegeben, ich habe das Buch „Gone Girl“ von Gillian Flynn nur ausgewählt, weil es auf Bali im Second Hand Buchladen ganz oben auf dem Stapel neben der Tür lag. Erst auf meinem Flug von Bali nach Singapur verriet mir mein Sitznachbar, dass der Roman momentan in den höchsten Tönen gelobt wird.

 

In „Gone Girl“ geht es – wie der Name vermuten lässt – um eine vermisste Frau. Nick kommt am 5. Hochzeitstag nach Hause und seine Frau Amy ist verschwunden. Es gibt Anzeichen für einen Kampf. Nick alarmiert die Polizei und wird bald zum Hauptverdächtigen der Ermittler. Ein Tagebuch seiner Frau, das später auftaucht, enthüllt außerdem, dass Amy sich von Nick bedroht fühlte. Nick schwört gegenüber der Polizei und seinen Schwiegereltern, dass er sich diese Tagebucheinträge nicht erklären kann. Was ist also wirklich an jenem 5. Hochzeitstag passiert?

What are you thinking, Amy? The question I’ve asked most often during our marriage, if not out loud, if not to the person who could answer. I suppose these questions stormcloud over every marriage: What are you thinking? How are you feeling? Who are you? What have we done to each other? What will we do?

Gillian Flynn entfaltet geschickt das Bild einer Ehe zweier Menschen, die sich auseinander gelebt haben. Und trotzdem können sie nicht ohne einander sein. Auch wenn sie nicht mehr die Menschen sind, in die sie sich verliebt haben. Oder waren sie diese Menschen niemals? Wie sehr spielen wir alle eine Rolle, weil wir wissen, dass andere Menschen diese Rolle mögen? Wie sehr verlieben wir uns in ein Bild, das wir uns von einer Person gemacht haben, aber nicht in die Person hinter dem Bild? Und wie lange können wir dieser Rolle, die wir uns selbst auferlegt haben, oder dem Bild, das sich andere von uns gemacht haben, gerecht werden?

Ist „Gone Girl“ also ein Lesetipp? Ja, wenn ihr raffinierte Thriller mögt, dann geht los und holt euch dieses Buch. Viel ausgefeilter wird es wohl nicht mehr diesen Sommer!

Gefällt dir? Dann kannst du den Beitrag hier teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.