Bohinj See: So gelangst du zum Aussichtspunkt Pec

Bohinj See Aussichtspunkt - So kommst du hin

Du willst den Bohinj See von oben sehen und fotografieren? Ich verrate dir, wie du zum perfekten Aussichtspunkt dafür gelangst.

K

ennst du das? Du googlest einen Ort oder eine Sehenswürdigkeit, siehst Bilder und fragst dich, wo zum Teufel diese coole Perspektive ist? So ging es mir im Juli in Slowenien, genauer gesagt am Bohinj See.

Ich hatte Fotos gesehen von einem Aussichtspunkt, wo man von oben schön auf den See hinab schaut. Aber nirgends stand ein Name oder eine Beschreibung des Aussichtspunkts. Was macht man in der Situation als verzweifelter Tourist? Genau – man geht zur Hotelrezeption… Ich zeigte also dem Hotelangestellten die Google Bilder und fragte: „Wo ist das?!“ Er schaute mich etwas verwirrt an, als sei meine Frage dumm. „Pec“, sagte er schließlich mit der Stimme der Selbstverständlichkeit. Ich musste schmunzeln… es schien ihm unverständlich, dass man Pec nicht kennt. Soweit so gut. Jetzt wusste ich zumindest schon einmal, wonach ich suchen musste.

Aussichtspunkt Pec – so kommst du hin

Um zu dem Aussichtspunkt zu gelangen, gehst du im Dorf einfach die Hauptstraße Richtung Kirche entlang und an der Kirche ortsauswärts vorbei. Nach ein paar Minuten kommt auf der rechten Seite ein Schild für die Pension Bohinj und klein daneben ist ein gelbes Schild, das den Wanderweg Pec ausweist. Du folgst den Schildern und überquerst somit eine kleine Brücke.

Bohinj See Slowenien Kirche

Aussichtspunkt Pec Wegbeschreibung

Direkt bei diesem Schild musst du rechts rein.

Aussichtspunkt Pec

In der Kurve der asphaltierten Straße gehst du quasi geradeaus in den Feldweg. Aber ACHTUNG… mach nicht denselben Fehler wie ich und laufe komplett geradeaus. Denn dann wartet ein ziemlich steiler und felsiger Geröllweg auf dich, der keinen Spaß macht. Auf dem Foto unten bin ich quasi rechts in den Feldweg gelaufen (habe also den offensichtlichen Weg genommen), aber der Wanderweg führt tatsächlich leicht links lang.

Slowenien Aussichtspunkt

Hier musst du dich links halten.

Wenn du das beherzigst, sollte der Wanderweg recht einfach sein. Lass dir gesagt sein: meine unfreiwillige Variante des Weges war es nicht. Wie auch immer du dort hoch kommst, es lohnt sich!

Die schönste Aussicht über den Bohinj See

Mein Aufstieg über die „alternative Route“ war wirklich nicht schön, aber der Ausblick oben hat dann doch für vieles entschädigt. Ich war eine ganze Weile allein am Aussichtspunkt und habe einfach nur die Stimmung und Szenerie genossen.

Aussicht von Pec auf den Bohinj See

Ich fand diesen Aussichtspunkt sogar schöner als z. B. meinen gesamten Spaziergang um den See. Aber das ist sicher auch Geschmackssache.

Oben an Pec gibt es eine Bank, auf der du eine Pause machen und auf den See schauen kannst. Von hier hast du wirklich das Postkartenmotiv mit dem Ausblick auf den See. Trotz meiner etwas fehlgeleiteten Kletterpartie habe ich diesen kleinen Ausflug sehr genossen. Und natürlich fleißig Bilder gemacht!

 

Aussichtspunkt Pec in Bohinj

Dauer: vom Hostel Pod Voglom bis zum Aussichtspunkt ca. 1 Stunde
Schwierigkeit: einfach
Schuhe: Turnschuhe sollten reichen

 

Hier geht es zu meinen weiteren Berichten über Slowenien: Ljubljana, Bled und die Vintgar Klamm, Bovec, Piran

Gefällt dir? Dann kannst du den Beitrag hier teilen:

2 Kommentare

  1. Oh, den Aussichtspunkt kannte ich noch gar nicht. Muss ich wohl gleich mal wieder zurück nach Slowenien 🙂 Danke für den schönen Artikel und diesen Tipp!

    • Ja, liebe Ria. Musste wohl nochmal zurück 😉 Hau mal in die Tasten, ich bin gespannt auf deine Berichte! Liebe Grüße, Imke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.